Siebtrommel

Die FHF HORSTMANN Siebtrommel trennt das zugeführte Material in verschiedene Korngrößen. Durch die unterschiedlichen Wertstoffarten, Trenngrößen und Durchsatzleistungen wird die Größe der Siebtrommel und deren Sieblochungen bestimmt. Die auswechselbaren Siebbleche werden mit Rund- oder Rechtecklochungen und je nach Art des Abfalls mit oder ohne Wickelschutz ausgeführt.

Maximal 4 Siebstufen sind realisierbar. Es können optional Mischer, Beschleuniger, Stopper oder Sackaufreißer in den Siebtrommelkörper eingeschraubt werden, um das Siebgut zu beeinflussen. Der Siebtrommelkörper hat mechanisch bearbeitete Laufringe. Die Laufräder mit aufvulkanisierten Tractothan-Bandagen stellen die Kraftübertragung sicher. Die stabile Stützkonstruktion aus Profilstahl wird entsprechend den Erfordernissen gefertigt, ebenso alle Schurren und Trichter.

Technische Daten

Trommeldurchmesser (mm) 1800, 2100, 2450, 2950
Gesamtlängen 6 – 14 m
Siebstufen Bis zu 4 (je nach Erfordernis)
Absiebungslänge 4 – 12 m
Siebbleche Austauschbar, schraubbar
Sieblochung Größe nach Erfordernis / rund oder quadratisch
Werkstoff Siebbleche S235 JRG, optional ASH 80 oder Hardox
Laufräder mit aufvulkanisierter Tractothan-Bandage
Druckrolle als Axialrolle zur exakten Trommelführung
Wartungstür am Überlauf nach Kundenwunsch, seitlich oder stirnseitig
Reinigungsklappen einseitig, für jede Siebreihe, max. 12 Stück
Elektrische Absicherung an Reinigungs- u. Wartungstüren nach Maschinenrichtlinie
Antrieb Aufsteckgetriebemotor
Antriebsleistung nach Erfordernis
Ausführungsvarianten Siebkörper Rund oder Polygon

Zubehör

  • Mischer
  • Beschleuniger
  • Stopper
  • Sackaufreisser
  • Wickelschutz an den Siebblechen
  • Materialeinlaufschurre
  • Materialauslaufschurre für den Siebüberlauf
  • Fein- und Mittelkornschurre
  • Stützgerüst mit Laufsteg und Treppenzugang